lksqueeresbrandenburg
 
Queeres Brandenburg
Landeskoordinierungsstelle
Wir gewinnen den Kampf um Vielfalt und Gleichstellung nicht in den Metropolen,
sondern in den Dörfern und Städten Brandenburgs.
 

Coming-out Beratung

RAT + TAT

Beratungsstelle von und für LSBTTIQ*

Jägerallee 29, 14469 Potsdam
T: 0331 240 190 (LSBTTIQ* - Beratungstelefon)
M: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
M: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
M: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Landesjugendfeuerwehr

Christian Stolze und Gerd Rademacher sind eure Ansprechpersonen in der Landesjugendfeuerwehr für eure Fragen zum Thema Coming-out. Alle Fragen werden zu 112% vertraulich behandelt.

M: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
M: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://ljf-bb.de/cms/


Regenbogenkombinat
Potsdam

Dortustrasse 71A, 14467 Potsdam
T: 0331 201 988 8
www.andersartig.info

Regenbogenkombinat Cottbus

Thierbacher Strasse 21, 03048 Cottbus
T:  0355 290 653 85
M: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.csd-cottbus.de

In&Out Berlin

Peer-to-Peer-Beratungsprojekt  für Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahre, die Fragen zu Themen wie Sexuelle Orientierung, Liebe, Geschlecht, (Mehrfach-)Diskriminierung oder (kein?) Coming-Out haben.

Sonnenburger Str. 69, 10437 Berlin 
Ansprechpartner_innen: Aisha Körner und Finn Lorenz
T: 030 671 22 671 (Montag bis Donnerstag von 13 bis 18 Uhr)
M: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
https://www.comingout.de

 

Lenzelhaus Berlin

Eine Einrichtung im Geschäftsbereich Kinder, Jugend und Familie der Stephanus gGmbH.
Das stationäre Angebot der Familienaktivierenden Wohngruppe „Lenzelhaus“ richtet sich an Mädchen und Jungen im Aufnahmealter von 6 bis 16 Jahren, für die ein sicherer, verlässlicher Lebensort weitere Stabilität in ihrer individuellen Entwicklung und Förderung bietet. 
Im Betreuten Einzelwohnen Jugendliche ab 16 Jahren und junge Erwachsene unterstützt , die aus intensiveren stationären Wohnformen der Jugendhilfe in einer letzten Phase auf ein selbstständiges und souveränes Leben in eigenem Wohnraum vorbereitet werden sollen.
Das auch in dem Bereich LSBTTIQ* geschulte und erfahrene Personal, hat die Möglichkeit sich adäquat um die Bedürfnisse und Belange von queeren, jungen Menschen zu kümmern.

Pfarrer-Lenzel-Str. 5, 13156 Berlin
Einrichtungsleiterin Verena Geserick
T: 030 47 60 23 20
F: 030 47 60 23 29
www.stephanus.org/lenzelhaus

Drucken E-Mail

Impressum

Queeres Brandenburg - Landeskoordinierungsstelle
Die Kommnunale Arbeitsgemeinschaft Tolerantes Brandenburg - Katte e. V. ist seit dem Jahr 2020 die Trägerin des Projektes Queeres Brandenburg - Landeskoordinierungsstelle. Das Projekt wird durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbarucherschutz gefördert. Die jeweiligen Träger der Projekte zur Aufklärung, Prävention, Beratung und Hilfe, die auf dieser Seite aufgeführt werden, sind durch die Veröffentlichung der jeweiligen Adresse gekennzeichnet. 

Katte e. V.
Jägerallee 29
14469 Potsdam

T: 0331 240 189
F: 0331 240 188
M: lks@queeres-brandenburg.info


Katte e. V.,  AG Potsdam, VR 2580 P; Vertretungsberechtigte Vorstände: Hans Kremer und Ronald Schulz. Der Verein ist vom Finanzamt Potsdam als Gemeinnützig im Sinne der Abgabenordnung anerkannt und zur Ausstellung von Zuwendungsbestätigungen für Spenden entspr. § 50 Abs.1 EStDV berechtigt.

Steuer-Nr. 046/141/08563, Spendenkonto 638009903 bei der Postbank Leipzig, BLZ 86010090 IBAN: DE54860100900638009903 BIC: PBNKDEFF

Verantwortlich im Sinne des Presserechts: § 10 MDStV Jirka Witschak, Jägerallee 29, 14469 Potsdam